Zum Hauptinhalt springen

Gleitgeschwindigkeit v

Die Gleitgeschwindigkeit ergibt sich für Buchsen und Anlaufscheiben aus:

Where
vGleitgeschwindigkeit, m/s
dBohrungsdurchmesser der Buchse, mm
Jmittlerer Durchmesser der Anlaufscheibe, mm
(Maß J in den Produkttabellen: [GLYCODUR® F] oder [GLYCODUR® A])
fSchwenkfrequenz bzw. Drehfrequenz, min-1
ßhalber Schwenkwinkel in Grad (see  - Schwenkwinkel) 90° bei Drehbewegung

 – Schwenkwinkel

Eine vollständige Schwenkbewegung = : Weg von Punkt 0 nach 4

Geschwindigkeitsfaktor c2

Ansteigende Gleitgeschwindigkeit führt in der Gleitfläche zu einer vermehrten Wärmeentwicklung; die Verschleißrate steigt an. Bei der Lagerauslegung ist daher der Geschwindigkeitsfaktor c2 zu berücksichtigen.

– Geschwindigkeitsfaktor c2

Sie benötigen Hilfe?


GLYCODUR® Vertriebs- und Ingenieur-Team

Telefon +49 611 201-9130
glycodur(at)tenneco(dot)com