Zum Hauptinhalt springen

pv-Bereich bei GLYCODUR®

im Trockenlauf

Bei der Bestimmung der Lagergröße kann anhand der untenstehenden pv-Dia­gram­me zunächst überprüft werden, ob ein vorgesehenes Lager bei den gegebenen Betriebsbedingungen (Belastung, Gleitgeschwindigkeit) eingesetzt werden kann. Ergibt die Überprüfung, dass die Betriebsdaten innerhalb des Bereiches Ι liegen, kann die Gebrauchsdauer Gh mit Hilfe der hier angegebenen Gleichung ermittelt werden. 

Wird dagegen der Bereich ΙΙ erreicht, empfehlen wir, sich an unsere Experten zu wenden oder durch einen Vorversuch die Verwendbarkeit des Lagers abzuklären. Gegeben­en­falls muss die Lagergröße so geändert werden bis der Wert für das Produkt aus p×v im Bereich Ι liegt. Die Gebrauchsdauerabschätzung sowie die pv-Diagramme gelten bei GLYCODUR® F Lagern nur bei reinem Trockenlauf.

GLYCODUR® F

pv-Einsatzbereiche im Trockenlauf:
Ι Gültigkeitsbereich der Gebrauchsdauergleichung
ΙΙ Möglicher Einsatzbereich bei optimalen Bedingungen, z.B. Wärmeabfuhr

GLYCODUR® A

pv-Einsatzbereiche im Trockenlauf:
Ι Gültigkeitsbereich der Gebrauchsdauergleichung
ΙΙ Möglicher Einsatzbereich bei optimalen Bedingungen, z.B. Wärmeabfuhr

Sie benötigen Hilfe?


GLYCODUR® Vertriebs- und Ingenieur-Team

Telefon +49 611 201-9130
glycodur(at)tenneco(dot)com