Zum Hauptinhalt springen

GLYCODUR® F / GLYCO® 92

Hauptmerkmale

 

  • Auf PTFE-Basis nach ISO 3547 Typ P1
  • Vernachlässigbarer Stick-Slip-Effekt
  • 250 MPa maximale statische Belastung

Viele Anwendungen erfordern eine Kombination aus guten Reibungseigenschaften, hoher Verschleißfestigkeit und gleichzeitig hoher Belastbarkeit.

GLYCODUR® F Gleitlager haben eine Stahlbasis, auf der eine 0,2 bis 0,4 mm poröse Zinnbronze-Schicht gesintert ist. Die Poren dieser Schicht werden während eines Walzprozesses mit Polytetrafluorethylen (PTFE) und anderen reibungs- und verschleißmindernden Additiven gefüllt. Eine 5 bis 30 µm dicke Deckschicht aus dem gleichen Material bildet die Einlaufschicht.

GLYCODUR® F Gleitlager kombinieren in optimaler Weise die mechanischen Eigenschaften der gesinterten Bronze mit den Gleit- und Schmiereigenschaften einer PTFE-Mischung. Die Struktur dieses Verbundwerkstoffs führt zu einer guten Dimensionsstabilität und guten Wärmeleitfähigkeit.

Mikroschliffbild

Mikroschliffbild GLYCODUR®  F nach ISO 3547 Typ P1

 

 

1Polytetrafluorethylen (PTFE)
2Zinnbronze
3Stahlrücken
4Zinnschicht

 

Technische Daten

EigenschaftenGLYCODUR® F (GLYCO® 92)
Materialtypauf PTFE-Basis nach ISO 3547 Typ P1
AufbauStahlrücken mit aufgesinterter Zinnbronze, Porenfüllung und Deckschicht (5 bis 30 μm) aus PTFE und MoS2 mit reibungsmindernden Zusätzen
AnwendungAlle Arten von Pumpen, Getriebe, Stoßdämpfer usw.
Universelles Material für viele Anwendungen (Automobil, Industrie usw.)
Zulässige spezifische statische Belastung250 MPa
Zulässige spezifische dynamische Belastung80 MPa
Maximale Gleitgeschwindigkeit 2 m/s (Trockenlauf)
2 m/s (geschmiert)
10 m/s (geölt)
Betriebstemperatur-200 to 250 °C
Reibungskoeffizient0.03 to 0.25
Stick-Slipvernachlässigbar gering
Verschleißschichtdike (min.)0.2 mm / 0.0079 in
Schmierung
Reibung
Verschleißwiederstand
Belastung
trocken
+
+
+
Öl
+++
+
+
Kantenbelastbarkeit (z.B. in Folge von Fluchtungsfehlern)standard
Einbettung von Schmutz und Fremdkörpernstandard
Wechselbelastbarkeitgut
Verwendungsfähigkeit bei Längsbewegungenstandard
Nachbearbeitung der Gleitflächekalibrieren
Technisches Datenblatt

Verfügbare Bauformen

Materialien aus dem
GLYCODUR®-Portfolio


GLYCO® 298 – auf PTFE-Basis nach ISO 3547 Typ P1

GLYCO® 298 ist ein dreischichtiges Verbundmaterial. Eine poröse Zinnbronze-Sinterstruktur wird auf eine Stahlrückseite aufgebracht.

[Mehr erfahren]

GLYCO® 95 – auf Thermoplast-Basis nach ISO 3547 Typ P2

GLYCO® 95 ist ein dreischichtiges Verbundmaterial.

[Mehr erfahren]

GLYCO® 393 – auf Thermoplast-Basis nach ISO 3547 Typ P2

GLYCO® 393 ist ein dreischichtiges Verbundmaterial.

[Mehr erfahren]

Sie benötigen Hilfe?


GLYCODUR® Vertriebs- und Ingenieur-Team

Telefon +49 611 201-9130
glycodur(at)tenneco(dot)com